Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense)

Inhaltsstoffe:

Kieselsäure, Saponine.

Anwendungsgebiete:

Innerlich zur Nachbehandlung der Tuberkulose und bei chronischer Bronchitis. Weiterhin bei Erkrankungen der ableitenden Harnwege und Blasenentzündung (besonders chronisch!).

Äußerlich bei alten Wunden, Wundliegen und Hautentzündungen.

Anwendung:

Als Tee innerlich und zu Umschlägen.

Wirkungsweise:

Diese Kieselsäuredroge wirkt stark antientzündlich.

Rezept: Bei Blasenentzündung und Reizblase.

Hb. Equiseti Zinnkraut

Fol. Uvae ursi Bärentraubenblätter

Hb. Lycopodii aa ad 90.0 Bärlapp-Kraut

1 Teelöffel pro Tasse.Bis zu 1,5 Liter täglich