Löwenzahn (Taraxacum officinale)

Inhaltsstoffe:

Bitterstoff Taraxacin, Inulin, Cholin.

Anwendungsgebiete:

Galletreibend, Gallensteine, harntreibend, Rheuma.

Anwendung:

Als Tee, Saft, in Salaten.

Wirkungsweise:

Die Inhaltsstoffe wirken harn- und galletreibend, wodurch eine Reinigung des Stoffwechsels erreicht wird. So erklärt sich auch die lindernde Wirkung beim Rheuma.

Was die "Alten" dazu sagten:

Der Aufguß der Pflanze ist ein altbekanntes Hausmittel bei Leberleiden, Gelbsucht, Verstopfung. Sehr zu empfehlen als Blutreinigungsmittel bei Gicht, Rheuma, Darmträgheit, Ekzemen, Nierenerkrankungen, Hämorrhoiden. Die Wurzeln kann man wie Schwarzwurzeln zubereiten.

Löwenzahn.jpg (85352 Byte)