Roter Fingerhut (Digitalis purpurea)

Inhaltsstoffe:

Glycoside Digitoxin, Digitonin und andere.

Anwendungsgebiete:

Herzschwäche bis zu schwersten Formen.

Anwendung:

Nur als Firmenpräparate wegen des schwankenden Gehalts an Inhaltsstoffen. Die Anwendung gehört in die Hand des verantwortungsvollen Arztes, da wegen der Giftigkeit sehr sorgfältig eingestellt werden muß. Die Zierpflanze im Garten ist hochgiftig und besonders für kleine Kinder gefährlich, aber auch wunderschön!

Diese Giftpflanze habe ich nur hereingenommen um zu zeigen, daß nicht alle ärztlichen, hochwirksamen Medikamente "künstlich und chemisch" sind. Wobei eigentlich alles "Chemie" ist!

Diese Pflanze ist nur zum Anschauen da!

Für viele gerade ältere Menschen ist Digitalis lebensrettend und -verlängernd.

Es erfordert jedoch einen einen sehr sorgfältigen Umgang, da zuwenig nicht hilft und zuviel Giftwirkung (Schwindel, Erbrechen, Sehstörungen) zeigt.

Fingerhut.jpg (51974 Byte)